Gleichgewicht Bibliothek
Samstag, 23. November 2013
gg_logo_bibl_galerie_rgb200 Gleichgewicht hat in dem Landhaus, Hauptstraße 13, 2265 Drösing, eine öffentlich zugängliche Bibliothek errichtet mit einem breit gefächerten Angebot, das ab Februar 2014 zur Benutzung und Entlehnung frei zugänglich ist. In den Bibliotheksräumen finden Lesungen (auch in Zusammenarbeit mit DRIESCH) statt sowie Konzerte, Seminare und Vorträge. Für Filmvorführungen steht ein Videobeamer bereit.
thumb_treffpunkt-bibliothek-logo3_transparent

In der Galerie in der Bibliothek sowie in Ausstellungsräumen im Nebengebäude werden Kunstartefakte der Sammlung ausgestellt bzw. in wechselnden Ausstellungen Werke von Künstlerinnen und Künstlern präsentiert. Darüber informiert ein eigenes Programm

Tel.: 0650 8811 850 oder 0664 351 3311

b Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

Mitlglied des BVÖ, Büchereiverbandes Österreich, BOZ 30810002

Die Bibliothek Gleichgewicht wird vom Land Niederösterreich unterstützt.

 

Die Bibliothek GLEICHGEWICHT ist die erste Sonderbibliothek Niederösterreichs!

LR Mag. Karl Wilfing lobte die Bibliothekseinrichtung bei der Auftraktveranstaltung "Vielfältige Aufgaben – vielfältiges Angebot " am 15.4.2016 in der Bibliothek Gleichgewicht. (Von seiner und Bibliotheksleiter Dr. Haimo L. Handl Rede ist ein Video in unserem Videokanal bei youtube: Teil 1, Eröffnung LR Mag. Karl Wilfing ; Teil 2, Dr. Haimoi L. Handl )

Wir sind eine öffentliche Sonderbibliothek, die archiviert. Das heißt, wir sondern jene Bücher, die kaum entliehen oder bei uns gelesen werden, NICHT aus, sondern sammeln archivarisch. Der Schwerpunkt der Sonderbibliothek liegft einerseits in der speziellen Sortierung mit dem Schwerpunkt auf

  • Philosophie (besonders Thedor W. Adorno, Martin Heidegger, Georg Lukacs, Friedrich Nietzsche)
  • Sprachwissenschaft
  • Literaturtheorie (besonders Dante Alighieri, Rudolf Borchardt, Friedrich Hölderlin, Ezra Pound)
  • Historie & Politik
  • Kunst & Kunsttheorie

Daneben bieten wir einen großen Bestand an Belletristik, wobei z.B. "Lyrik" in verschiedenen Sprachen dzt. 750 Titel umfasst. 

Andererseits bieten wir unsere Expertise; Besucher haben Gelegenheit, nicht nur Bücher aus dem Regal zu nehmen oder zu entlehnen, sondern in Gesprächen Fragen zu erörtern. Unser Kulturprogramm erweitert und vertieft diese Vermittlungsleistung, so dass unsere Bibliothek für Interessierte einen Wissensort, ein Wissenszentrum darstellt. Wir kommunizieren nicht elitär "von oben herab", sondern offen und freundlich. Überzeugen Sie sich von unserer angenehmen Atmosphäre, die nicht zuletzt durch die alte Landküche ihre Ergänzung findet. Bei uns können Sie Kaffee, Tee oder Weinviertler Wein zur Lektüre genießen.

 


 

Über 8.000 Titel aus verschiedenen Bereichen stehen bereit:

  • Literatur (Prosa, Drama, Lyrik, Essay, Biographie)
  • Literaturgeschichte & Literaturtheorie, Sprachwissenschaft, Semiotik
  • Kunst
  • Kunstgeschichte & Kunsttheorie
  • Politik & Historie
  • Anthropologie, Ethnologie, Soziologie, Psychologie
  • Kommunikationswissenschaften
  • Philosophie
  • Naturwissenschaften, Technik
  • Periodika (neue und alte Zeitschriften)


Dr. Haimo L. Handl hat GLEICHGEWICHT den Großteil seiner Privatbibliothek als Dauerleihgabe überlassen, um sie über den Verein der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. 

Schriftsteller, Künstler und Freunde haben zusätzlich Buchspenden geleistet.

Wir werden in der Bibliothek an einer Tafel alle Buchspender bzw. Sponsoren und Spender, die zur Errichtung, dem Erhalt und Ausbau der Bibliothek mit Finanz- oder Sachmitteln beitragen, dankend erwähnen bzw. in der Zeitschrift für Literatur & Kultur, DRIESCH, gebührend darauf verweisen. 

Wir laden alle Interessierte dazu ein, uns Bücher, die unserem gehobenen Programm entsprechen, zukommen zu lassen oder mittels Spenden den Betrieb zu unterstützen.

Wir suchen auch ehrenamtliche Helfer für den Bibliotheksbetrieb, die Sortierung und elektronische Katalogisierung. 

Eine konkrete Hilfe wäre auch die Übernahme von Abonnements-Patenschaften. 

Um ausgesuchte, hochwertige Zeitschriften abonnieren zu können, würden wir es begrüßen, wenn Interessierte für ein bestimmtes Abonnement die Patenschaft übernähmen, das heißt, den jährlichen Abonnementsbetrag (inklusive Porto) leisteten. Treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Wir suchen Patenschaften für Abonnements von:

  • die horen (Deutschland, € 50,00)
  • Die neue Rundschau (Deutschland, € 50,00)
  • entwürfe (Schweiz, € 60,00)
  • Lettre International (deutsche Ausgabe, € 55,00)
  • Lichtungen (Österreich, € 30,00)
  • Literatur & Kritik (Österreich, € 50,00)
  • London Review of Books (Großbritannien € 130,00)
  • Merkur (Deutschland, € 140,00)
  • New York Review of Books, (USA, US$ 135,00)
  • orte (Schweiz, € 41,00)
  • Schreibheft (Deutschland, € 50,00)
  • Sinn & Form (Deutschland, € 50,00)
  • Sterz (Österreich, € 25,00)

2014:

Patenschaften für Abonnements haben 2014 übernommen:

  • Wolfgang Florey, Wiesbaden, Deutschland: Sinn und Form 
  • Frauke Gärtner, Praxis für Ergotherapie, Hohenwestedt, Deutschland: Lettre International
  • Michael Gärtner, Praxis für Ergotherapie, Hohenwestedt, Deutschland: Merkur
  • Dipl. Log. Roland H. Handl, Neupölla, NÖ: Sterz
  • Barbara Nemes, Drösing: The New York Review of Books
  • Mieczyslaw Olchowy, Gartengestaltung, Drösing: Literatur und Kritik
  • Stefan Sprenger, Schaan, FL: die horen
  • Christiane Willems, Götzens, Tirol: Die neue Rundschau

Buchspenden 2014:

  • Ferdinand Altmann, Mistelbach
  • Eleonore Breier, Wien
  • Jens Dittmar, Balzers, FL
  • Eva Eder Nzewi, Wien
  • Christl Greller, Wien
  • Dipl. Log. Roland H. Handl, Neupölla
  • Christa Höß, Hausbrunn
  • Dr. Hu Ji, Achenkirch
  • Hermann Kantner, Antiquariat, Wien
  • Dr. Nikolaus Kopf, Münchendorf
  • Prof. Dr. Helmut Kramer, Wien
  • Dr. Ivan Lethotsky, Plavecký Stvrtok, Slowakei
  • Mag. Lin Li-Koenig, Ringelsdorf 
  • Heinz Mayer, Weitersfelden
  • Barbara Nemes, Drösing
  • Mag. Lilia Olchowa, Drösing
  • Mag. Helena Stanek-Neuwirth, Klosterneuburg
  • Prof. Dr. Heinrich Stiehler, Klosterneuburg
  • Mag. Sanda Stiehler, Klosterneuburg
  • Prof. Wolfgang Straßnig, Judendorf
  • Dr. Gerlinde Tesche, Zürich, Schweiz
  • Dr. Ilse Tielsch, Wien
  • Berta Vondra, Drösing
  • Gabriele Weghaupt, Wien
  • Dr. Frank Anton Weyss, Wien

Sponsoren der Bibliothek (Finanz- oder Sachspenden) 2014:

  • Generali Versicherung , Regionaldirektion NÖ, St. Pölten, Bez. Dir. Kleemann
  • Dipl. Log. Roland H. Handl, Neupölla
  • Ing. Ernst Hintermayer, PC-Assistance Hintermayer , Zistersdorf
  • Dr. Nikolaus Kopf, Münchendorf
  • Hermann Kaltenböck, Leonding
  • Mag. Gebhard Moser, Consulting & Coaching, Göfis
  • Elisabeth Namdar-Pucher, Wien
  • Barbara Nemes, Drösing
  • Raiffeisenbank Neusiedl/Zaya, Filiale Drösing
  • Erich Sevcik, Hodonin, Tschechien
  • Dr. Frank Anton Weyss, Wien
  • Gertraud Zinner, Kirchstetten

 

  Wir danken allen "Paten" für die Abonnements und allen Sponsoren für Ihre Unterstützung!

 Bitte beachten Sie die Sponsorenseite von Gleichgewicht

 

2015:

Patenschaften für Abonnements haben 2015 übernommen:

  • Gaby G. Blattl, Wien: Lichtungen
  • Wolfgang Florey, Wiesbaden, Deutschland: Sinn und Form
  • Dipl. Log. Roland H. Handl, Neupölla, NÖ: Sterz
  • Barbara Nemes, Drösing: The New York Review of Books

Buchspenden 2015:

  • Herbert Bednarik, Hardegg/NÖ
  • Gaby G. Blattl, Wien
  • Gabriele Folz-Friedl, Rabensburg
  • DL Roland H. Handl, Neupölla/NÖ
  • Willibald Melzer, Drösing
  • Dr. Gerlinde Tesche, Zürich, Schweiz

Wir danken allen "Paten" und Sponsoren für ihre wichtige Unterstützung!

2016:

Sponsoren der Bibliothek 2016:

  • Irene von Hartz, Trieste, Italien

 

Patenschaften für Abonnements 2016:

  • Gaby G. Blattl (Lichtungen)
  • Dr. Haimo L. Handl (Merkur)
  • Roland Handl (Sterz)
  • Helga Hauptmann (Schreibheft)
  • Barbara Nemes (New York Review of Books)
  • Assad Tabatabai (Literatur und Kritik) 

Buchspenden 2016:

  • Ing. Josef Boula, Wien
  • Hr. Stein, Zistersdorf (Lexika)
  • Franz Walters, Eschenau (öpus - Puppentheater-Zeitschrift, komplett Nr.1-84)

Wir danken allen "Paten" und Sponsoren für ihre wichtige Unterstützung!


2017:

Sponsoren der Bibliothek 2017:

  • Monika und Dr. Hans Robert Biedermann, Kalsdorf/Stm.
  • Erich Sevcik, Hodonin/CZ


Patenschaften für Abonnements 2017:

  • Gaby G. Blattl (Neue Rundschau)
  • Wolfgang Florey (Sinn und Form)
  • Roland H. Handl (Sterz)


Buchspenden 2017:

  • Gaby G. Blattl
  • Roland H. Hansl
  • Gerhard Vondra

 

 

Wir danken allen "Paten" und Sponsoren für ihre wichtige Unterstützung!

 

(MyPersonalContent v1.3 © Rico Pinzke)