Seminare - Schulung - Coaching - Interkulturelle Kompetenz - Kulturaustausch
Main Menu
Home
Search / Suche
Contact / Kontakt
News
Programm
Bibliothek
Galerie
Exkursionen
Fotos
Newsletter
Verein
Videokanal
Driesch Verlag
Handl & Handl
Radiostationen
Radiostationen
Syndicate
  Home
AdvertisementAdvertisement AdvertisementAdvertisement
Ferdinand Altmann: A Gulasch und a Bier PDF Drucken E-Mail
Montag, 12. Januar 2015

thumb_altmann_aug10Lesung von Ferdinand Altmann:
A Gulasch und a Bier.

Samstag, 17. Jänner 2015, 18 Uhr

Bibliothek & Galerie Gleichgewicht, Hauptstr. 13, 2265 Drösing
Tel. 0650 8811 850

Bitte reservieren Sie Ihr Gulasch, das wir für € 5,00 servieren.
Das Buch kann vom Herausgeber signiert um € 19,.00erworben werden.

 

a_gulasch_und_a_bierFerdinand Altmann, Autor, Herausgeber und Kulturorganisator liest aus seinem erfolgreich verkauftem Buch

A Gulasch und a Bier
Von Wirtshäusern, Wirtsleuten und deren Gästen im Weinviertel
Von Ferdinand Altmann
Mit Texten von Martin Neid und einem Vorwort von Alfred Komarek
Format: 23,5 x 20 cm
Umfang: 120 Seiten mit 159 Abbildungen
Einband: matt cellophanierter Pappband

 Vom Sterben des kleinen Gulasch hat Ferdinand Altmann schon vor Jahrzehnten geschrieben und damit auf das langsame Verschwinden der Wirtshäuser im Weinviertel aufmerksam gemacht. Trotzdem sind sie immer weniger geworden, diese wohl wichtigsten Kommunikationszentren der Dörfer. Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse wurden hier ?gefeiert?, aber auch Gemeinderatssitzungen, Versammlungen, Ballveranstaltungen und der alljährliche Kirtag gingen über die Bühne des Dorfwirtshauses. Oft waren es aber auch Gäste von auswärts, die in einem der meist an den ?Fernverkehrsstraßen? errichteten Einkehrgasthöfe Rast gemacht hatten und den Rössern, den Kutschern und vor allem sich selbst Speis und Trank gegönnt haben.
Ferdinand Altmann hat sich auf Spurensuche nach diesen oft schon seit langem verschwundenen Orten der Gemeinschaft begeben. Vom Nordrand Wiens, als dieser noch aus einzelnen Dörfern bestand, über die ?Reiserouten? der Brünner-, der Mährischen- und der Bernsteinstraße, die später von der Nordbahn, der Landesbahn und der Ostbahn bis in den Norden des Weinviertels ergänzt wurden, erstreckten sich seine Recherchen. Das Gebiet der beschriebenen und abgebildeten Wirtshäuser reicht vom Wiener Stadtrand im Süden bis zur Staatsgrenze im Norden, von der March im Osten bis zur B 6 im Westen.

(MyPersonalContent v1.3 © Rico Pinzke)
 
© 2018 Gleichgewicht Bildungs- & Kulturverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
?