Seminare - Schulung - Coaching - Interkulturelle Kompetenz - Kulturaustausch
Main Menu
Home
Search / Suche
Contact / Kontakt
News
Programm
Bibliothek
Galerie
Exkursionen
Fotos
Newsletter
Verein
Videokanal
Driesch Verlag
Handl & Handl
Radiostationen
Radiostationen
Syndicate
  Home arrow News arrow Artikelverweise arrow Die Unperson
Die Unperson PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 21. August 2016

wort_90Vor wenigen Tagen verstarb der Historiker Ernst Nolte im Alter von 93 Jahren. Sozial war er eigentlich schon Jahre davor gestorben worden durch die Exkommunikation aus der Wissenschaftsgemeinschaft, weil er, der einst gepriesen worden war für sein Buch „Der Faschismus in seiner Epoche“ (1963) als Abweichler, Abtrünniger unhaltbar, unannehmbar geworden war, indem er die Nazis und den Holocaust in einen kausalen Zusammenhang stellte mit der Revolution der Bolschewiki und ihren Horrortaten. Auch wurde er kritisiert wegen seines angeblichen Antisemitismus. Im Historikerstreit, den der Chefideologe des Freien Westens, Jürgen Habermas entfachte, wurde er fast einhellig abgeurteilt, verurteilt, „fertig gemacht“, wie man auf gut Deutsch sagte.

Kolumne „Wort zum Sonntag“ von Haimo L. Handl, 21.8.2016

 

(MyPersonalContent v1.3 © Rico Pinzke)
 
< zurück   weiter >
© 2023 Gleichgewicht Bildungs- & Kulturverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
?